• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hochempfindliche Nachweissysteme und Analysemethoden
  • Forschung ist Zukunft
  • Wir machen die Erforschung des Lebens möglich

LSR-Aktionstage Pilot 2012

Pilot erfolgreich gestartet

Am 3. und 4. Mai 2012 kamen angehende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in München zusammen, um sich bei den LSR-Aktionstagen aus erster Hand über Berufe und Karrierechancen außerhalb des Labors zu informieren.

14DSC_0036-teaser

Foto: VDGH

Sie waren aus einer Reihe von Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt worden, die sich für eine Teilnahme an den LSR-Aktionstagen unter dem Motto „Bringen Sie Innovationen mit uns auf den Weg“ beim VDGH beworben hatten. Sie trafen dabei auf Vertreter und Referenten aus den Partnerunternehmen, die die Aktionstage der Fachabteilung LSR im VDGH organisiert und begleitet haben. An zwei Tagen bekamen die jungen Frauen und Männer vertiefende Einblicke in verschiedene Berufe, in denen bei LSR-Unternehmen Naturwissenschaftler gefragt sind. Neben einem Warm-up-Test zum psychologischen Kundenverhalten wurden die wichtigsten Berufsbilder und Perspektiven in kompetenten Vorträgen vermittelt. Dabei wurden Unternehmensbereiche wie der Verkaufsaußendienst, Application Support, Business Development und Produktentwicklung, Marketing, Branding (Markenaufbau- und Markenmanagement) sowie Projektplanung in der Logistik und LSR-Produkt und -Anwendung vorgestellt und aufgezeigt, welche Aufgaben diese Bereiche umfassen.

Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv, eine homogene Gruppe junger Akademiker, die sich auf der Veranstaltung auf Anhieb gut verstanden. Viele sahen ihre Erwartungen an das Programm erfüllt, wenn nicht gar übertroffen. Vor allem die Tatsache, dass keine Unternehmenswerbung, sondern handfeste Informationen vermittelt wurden, beeindruckte den Nachwuchs: „An den Universitäten fehlt es an Informationen über die Branche und ihre Perspektiven“, sagte Sebastian Fabritz (29) aus Darmstadt.“ Während der Vorträge knüpften die Teilnehmer spielend Kontakte zu den Referenten und Unternehmensvertretern. Auch das Ziel, junge Naturwissenschaftler für LSR-Berufe zu begeistern, wurde erreicht. Thomas Kern, promovierter Biophysiker, sagt: „Ich kann mir vorstellen Application Manager zu werden.“ Kristin Kaßler (29), Diplom Molekularmedizinerin aus Erlangen, erkennt: „Ich würde gerne Produkt-Managerin werden.“

Am Ende der Veranstaltung wurden die Teilnehmer mit einem Zertifikat des VDGH belohnt. Es soll ihnen helfen, berufliche Kontaktaufnahmen zu den Firmen zu erleichtern. Weitere LSR-Aktionstage sind geplant.


Kontakt zum VDGH: koehne@vdgh.de

Programm-LSR-Aktionstage-03_04-05-2012 | pdf | 86 KB