• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hochempfindliche Nachweissysteme und Analysemethoden
  • Forschung ist Zukunft
  • Wir machen die Erforschung des Lebens möglich
LSR-Spotlight-Forum erstmals auf der Analytica

Berlin, 1.04.2014 - Was auf der Biotechnica in Hannover Erfolg hat, geht jetzt auch nach München: Die Vortragsreihe "LSR-Spotlight-Forum" gehört nun erstmals zum Programm der Analytica (1. bis 4. April 2014). Mit insgesamt acht Vorträgen sind Innovationen der Life Science Research-Unternehmen (LSR) auf der internationalen Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie vertreten.

Am ersten und zweiten Messetag berichten Experten aus Anwendung und Forschung über neue Aspekte in der Personalisierten Medizin, u.a. am Beispiel des Bauchspeicheldrüsenkrebses. Weitere Themen sind Alzheimer-Marker, die Bedeutung der Mikro-RNA und quantitative Techniken in der modernen Proteinanalytik. Gestaltet wird das Programm des LSR-Spotlight-Forums von der Fachabteilung LSR im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH).

„Das Life Science Spotlight ist seit 2009 bereits ein fester Bestandteil der Biotechnica in Hannover und dort Anziehungspunkt für viele Besucher. Mit unserem Schritt auf die Analytica wollen wir das Konzept des Spotlight-Forums als attraktives Messeprogramm breiter etablieren“, sagt Dr. Ralf Hermann, Vorsitzender der Fachabteilung LSR im VDGH. „Zum einen garantiert die firmenunabhängige Auswahl der Referenten Forschungsnähe und Aktualität. Zum anderen kommen unsere Kunden zu Wort, die mit Hilfe der LSR-Produkte ihren Forschungsauftrag umsetzen oder ihren Praxisalltag bestreiten. Dieses Zusammenspiel hat für die Messebesucher eine besondere Faszination, denn so wird LSR-Forschung für ein breites Publikum erlebbar.“

Die Spotlight-Foren auf der Analytica finden am 1. und 2. April, jeweils von 12 bis 14 Uhr in der Halle A3 der Messe München statt.

Mehr Informationen zur Fachabteilung LSR im VDGH und das Programm des LSR-Spotlight-Forums auf der Analytica finden Sie unter http://lsr.vdgh.de/.

Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) vertritt als Wirtschaftsverband die Interessen von 95 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von rund 4 Milliarden Euro. Sie stellen Untersuchungssysteme und Reagenzien zur Diagnose menschlicher Krankheiten her, mit denen ein Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielt wird, sowie Instrumente, Reagenzien, Testsysteme und Verbrauchsmaterialien für die Forschung in den Lebenswissenschaften, mit denen ein Umsatz von 1,8 Milliarden Euro erwirtschaftet wird.

Gabriele Köhne
Leiterin Presse und Kommunikation
------------------------------------------------------------------------------------
VDGH - Verband der Diagnostica-Industrie e. V.
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 200 599-43 (-40)
mobile: +49 (0) 175 72 26 208
Fax: +49 (0) 30 200 599-49
E-Mail: koehne@vdgh.de
Internet: www.vdgh.de

LSR_präsentiert_Spotlight_auf_Analytica-01-04-2014 | pdf | 144 KB