• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hochempfindliche Nachweissysteme und Analysemethoden
  • Forschung ist Zukunft
  • Wir machen die Erforschung des Lebens möglich
Nachwuchs gesucht: LSR-Aktionstage in Hamburg und Köln

Berlin,10.09.2013 - Nach dem erfolgreichen Piloten im vergangenen Jahr bietet die Fachabteilung Life Science Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) auch dieses Jahr wieder ihre Initiative für den Nachwuchs an: Hierzu finden am 16. Oktober in Hamburg sowie am 26. und 27. November 2013 in Köln erneut die LSR-Aktionstage statt.

Hochschulabsolventen und Doktoranden aus den Bereichen Biologie, Biochemie, Mikrobiologie, Chemie, Medizin und Pharmakologie können sich an diesen Terminen kostenlos und ganz exklusiv über Berufe außerhalb des Labors informieren. Vertreter der LSR-Mitgliedsunternehmen des VDGH stellen dazu u.a. Berufszweige wie Verkaufsaußen- und Innendienst, Application Support, Produktentwicklung, Markenaufbau, Marketing und Logistik vor.

„Die Erfahrung aus dem letzten Jahr hat uns gezeigt, dass das Informationsbedürfnis nach beruflichen Möglichkeiten bei Jungwissenschaftlern groß ist. Viele von ihnen konnten wir bei unserem Pilot-Seminar in München bereits für unsere Unternehmen und Perspektiven begeistern“, sagt Ralf Hermann, Vorsitzender der Fachabteilung LSR im VDGH. „In unseren Seminaren bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur Vorträge zu hören, sondern sie erfahren auch aus erster Hand alles Wissenswerte zu den jeweiligen Berufen von Experten unserer Unternehmen“, so Hermann.

Die LSR-Unternehmen im VDGH haben mit ihrer Initiative eine große Nachfrage, nicht nur bei jungen Naturwissenschaftlern, identifiziert. Das zeigt auch die Bereitschaft der Hochschulen und anderer Organisationen, mit den Unternehmen zu kooperieren. So werden in diesem Jahr die Aktionstage zusammen mit dem Career Center der Universität Hamburg durchgeführt. In Köln finden die Aktionstage in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Molekulare Medizin, den Promotionsstudiengängen Molekulare Medizin und Health Sciences der Universität zu Köln und der Initiative Bioriver e.V. statt.

Mehr Informationen zur Fachabteilung LSR im VDGH unter http://lsr.vdgh.de/.

Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) vertritt als Wirtschaftsverband die Interessen von 95 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von rund 3,9 Milliarden Euro. Sie stellen Untersuchungssysteme und Reagenzien zur Diagnose menschlicher Krankheiten her, mit denen ein Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielt wird, sowie Instrumente, Reagenzien, Testsysteme und Verbrauchsmaterialien für die Forschung in den Lebenswissenschaften, mit denen ein Umsatz von 1,7 Milliarden Euro erwirtschaftet wird.


Gabriele Köhne
Leiterin Presse und Kommunikation
------------------------------------------------------------------------------------
VDGH - Verband der Diagnostica-Industrie e. V.
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 200 599-43 (-40)
mobile: +49 (0) 175 72 26 208
Fax: +49 (0) 30 200 599-49
E-Mail: koehne@vdgh.de
Internet: www.vdgh.de

LSR_Aktionstage in Hamburg_und_Köln_100913 (3) | pdf | 76 KB