• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hochempfindliche Nachweissysteme und Analysemethoden
  • Forschung ist Zukunft
  • Wir machen die Erforschung des Lebens möglich

Über uns

Die Fachabteilung LSR des VDGH

Die Fachabteilung „Life Science Research“ im VDGH vertritt die Interessen der Hersteller von Instrumenten und Reagenzien im Life Science Research Bereich, d.h. für die Grundlagen- und angewandte Forschung aller Lebensbereiche. Mit LSR-Produkten wird in Deutschland mit ca. 12.600 Mitarbeitern jährlich ein Umsatz von zwei Mrd. € erzielt. Die LSR- und Diagnostika-Industrie investieren mehr als 12 Prozent ihres Umsatzes in F&E und gehören damit zu den forschungsintensivsten Branchen - noch vor der pharmazeutischen Industrie.

LSR-Grafik-Steckbrief_V04a

Die Fachabteilung versteht sich als Gesprächspartner für wissenschaftliche, politische, berufliche und wirtschaftliche Verbände und Organisationen und somit als politische und wirtschaftliche Interessenvertretung ihrer Mitglieder.

Die Fachabteilung dient als Plattform für den Austausch und die Diskussion forschungsrelevanter Themen, auch unter Einbeziehung ethischer und rechtlicher Fragen.

Es ist ein  erklärtes Ziel, den Begriff „Life Science Research“ stärker in die Öffentlichkeit zu transportieren, um die Identität der LSR-Branche zu schärfen und das Portfolio ihrer Entwicklungen  und seiner Anwendungsmöglichkeiten bekannt zu machen.

Die Fachabteilung vertritt die Interessen einer dynamischen Industrie mit hoher Motivations- und Innovationskraft, die sich in der engagierten und erfolgreichen Verbandsarbeit widerspiegelt. Unter dem Motto: "Wir machen die Erforschung des Lebens möglich" .

LSR-Grafik-Steckbrief_2020 | pdf | 58 KB