• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hochempfindliche Nachweissysteme und Analysemethoden
  • Forschung ist Zukunft
  • Wir machen die Erforschung des Lebens möglich

Aktuelle Meldungen

Alle

Für Mitglieder

Alle

Handbuch LSR-Marktforschung 2020

Berlin, 12.11.2020 - Das Handbuch der LSR-Marktforschung 2020 wurde im PDF-Format neu aufgelegt und auf Basis aktueller Daten veröffentlicht.

LSR-Aktionstag_08

LSR-Aktionstag für Berufe mit der btS Frankfurt

Am 5. November 2020 fand erneut der LSR-Aktionstag für Berufe statt, dieses Mal in Kooperation mit der Life Science Studierendeninitiative e.V. (btS) in Frankfurt.

Spotlightforum_2020

LSR-Spotlight-Forum am 20.Oktober 2020 erstmals virtuell

Die Fachabteilung LSR im VDGH hatte anlässlich der analytica 2020 wieder zum wissenschaftlichen Dialog ins Spotlight-Forum eingeladen. Es fand erstmals als Videokonferenz statt.

PQuick_VDGH_2019

VDGH: Marktentwicklung der IVD- und LSR-Industrie vor dem Hintergrund der Pandemie

München – Auf der virtuellen Pressekonferenz der Messe München zum Auftakt der analytica 2020 stellte Dr. Peter Quick, Vorstandsmitglied im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) und Vorstandssprecher der Fachabteilung Life Science Research (LSR) im VDGH, die Marktentwicklung der In-vitro-Diagnostika (IVD)- und LSR-Industrie 2019, auch mit Blick auf das erste Halbjahr 2020, vor.

Infografik-LSR-Quartalsdynamiken_engl_V01efinal

VDGH-Pressemappe zur Pressekonferenz der analytica 2020

München, 12.10.2020 - Die Pressemappe zur Präsentation von VDGH-Vorstandsmitglied und Vorsitzenden der Fachabteilung LSR im VDGH, Dr. Peter Quick, auf der Pressekonferenz der Messe München anlässlich der analytica 2020.

USCHMID_m

VDGH: „Antigentests für schnelle Entscheidungen vor Ort – umfassendes Testen bei steigenden Infektionszahlen unverzichtbar“

Berlin, 24.09.2020 – Der VDGH begrüßt die Ankündigung der Bundesregierung, die nationale Teststrategie zum 15. Oktober anzupassen und dabei die Nutzung von Antigentests einzubeziehen. „Angesichts wieder steigender Infektionszahlen gibt es keine Alternative zu einem umfassenden und zielgerichteten Testen. Für die Akutdiagnostik stellen Antigentests eine wichtige Ergänzung zu den PCR-Tests dar“, sagt der VDGH-Vorsitzende Ulrich Schmid.

Wie funktioniert das neuartige Corona-Virus?

Anhand des Lebenszyklus des Corona-Virus SARS-CoV-2 lassen sich die Möglichkeiten in der Molekularbiologie, der Zellbiologie und Proteinbiologie begreifbar darstellen - ebenso wie die Bedeutung...

LSR-Marktumfeld_2019

LSR-Marktumfeld: Umsatz und Wachstum 2019

Der Ausschuss Marktforschung der Fachabteilung Life-Science-Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) verfolgt und bewertet die Entwicklung der LSR-Industrie im Kontext der Inlandsmärkte Chemie, Pharma, ABL (Analysen-, Bio- und Labortechnik), In-Vitro-Diagnostika und Biotechnologie.

Experten sprechen offen über Ihre Bewerbungsphasen

LSR-Aktionstag 13. Mai 2020

Am 13. Mai 2020 fand der beliebte LSR-Aktionstag für Berufe zum ersten Mal als Webinar statt, in Kooperation mit Promotionsstudiengänge Molekulare Medizin und Health Sciences, Universität zu Köln mit Unterstützung des CMMC und BioRiver - Life Science im Rheinland e.V.

Ulrich-Schmid_VDGH_WEB

„Deutschland ist bei der Testung auf das Coronavirus weltweit führend - Diagnostika-Industrie ermöglicht rapide wachsendes Testvolumen“

Berlin, 17.04.2020 – Das deutsche Gesundheitssystem wird für seinen Umgang mit der COVID-19-Pandemie weltweit als vorbildhaft angesehen. „Ein Erfolgsfaktor zur Bewältigung der Coronakrise ist der frühzeitige und umfangreiche Einsatz von Labortests. Industrie ermöglicht Labordiagnostik und Industrie liefert.“ Dies erklärt Ulrich Schmid, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Diagnostica-Industrie e.V. (VDGH), heute in Berlin.

AdobeStock_317573300_s

Die Life-Science-Industrie im Kampf gegen das neue Coronavirus

Ohne Wissenschaftler im Life-Science-Bereich und damit auch Firmen, die Produkte für die Life- Science-Forschung passgenau herstellen und weiterentwickeln, wäre ein Kampf gegen das Coronavirus nicht zu gewinnen.